STEUERBÜRO PETER LIPP

WAS WIR FÜR SIE TUN

Beratung

Unser Anliegen ist es, unsere Kunden möglichst umfassend in allen Fragen rund um Steuern und Finanzen zu betreuen.

 

Wir betreuen vor allem kleinere Unternehmen aller Rechtsformen und Privatpersonen. Dabei bieten wir einen umfangreichen Service rund um alle Fragen zu privaten und betrieblichen Steuern. Wir erstellen Ihren Jahresabschluss und die dazugehörigen Steuererklärungen. Zu unserem Service gehört auch die regelmäßige betriebswirtschaftliche Auswertung Ihrer Buchhaltung sowie die Kontrolle aller anfallenden Steuerzahlungen.

 

Um zufriedene Kunden zu haben ist uns ein intensiver persönlicher Kontakt zwischen Steuerberater und Mandant wichtig. Dabei pflegen wir einen vertrauensvollen und zwanglosen Umgang.

 

Unsere langjährige Arbeit hat gezeigt, dass wichtige Informationen oftmals nur im direkten Gespräch mit den Mandanten gewonnen werden können. Wir bieten deshalb im Rahmen der Buchhaltung einen Belegservice an: In regelmäßigen Abständen kommen wir bei Ihnen vorbei und holen die aktuellen Belege ab. Dabei beantworten wir Ihnen gerne Fragen, die für Ihre Arbeit wichtig sind. Darüber hinaus stehen wir jederzeit gerne für ein Gespräch zur Verfügung - natürlich ohne zusätzliche Honorarrechnung!

 

Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen!

 

Ihr Team vom Steuerbüro Lipp

TEAM

Wir helfen IHNEN WEITER

NEWS

AKTUELLE Urteile

mehr News...

 

STEUERTIPS FÜR SELBSTÄNDIGE 2019

 

Gestaltungsmöglichkeiten zu den Themen Investitionsabzugsbetrag, 10-Tagesregel, GWG insbesondere für Selbständige.

 

Weiterlesen...

 

 

 

 

Steuerliche Überprüfung

 

 

Denkt Euch ich habe das Christkind gesehen,

es war beim Finanzamt zu betteln und fleh`n.

Denn das Finanzamt ist gerecht und teuer,

verlangt vom Christkind die Einkommenssteuer.

 

Das Amt will noch wissen, ob es angehen kann,

dass das Christkind so viel verschenken kann.

Das Finanzamt hat so nicht kapiert,

wovon das Christkind dies finanziert.

 

Das Christkind rief: "Die Zwerge stellen die Geschenke her",

da wollte das Finanzamt wissen, wo die Lohnsteuer wär..

Für den Wareneinkauf müsste es Quittungen geben,

und die Erlöse wären anzugeben.

 

"Ich verschenke das Spielzeug an Kinder" wollte das Christkind sich wehren,

dann wäre die Frage der Finanzierung zu klären.

Sollte das Christkind vielleicht Kapitalvermögen haben,

wäre dieses jetzt besser zu sagen.

 

"Meine Zwerge besorgen die Teile,

und basteln die Geschenke in Eile"

Das Finanzamt fragte wie verwandelt,

ob es sich um innergemeinschaftliches Gewerbe handelt.

 

Oder kämen die Gelder, das wäre ein besonderer Reiz,

von einem illegalen Spendenkonto aus der Schweiz?

"Ich bin doch das Christkind, ich brauche kein Geld",

Ich beschenke doch die Kinder in der ganzen Welt."

 

"Aus allen Ländern kommen die Sachen",

mit den wir die Kinder glücklich machen."

Dieses wäre ja wohl nicht geheuer,

denn da fehle ja die Einfuhrumsatzsteuer.

 

Das Finanzamt von diesen Sachen keine Ahnung,

meinte dies wäre ein Fall für die Steuerfahndung.

Mit diesen Sachen, welch ein Graus,

fällt Weihnachten dieses Jahr wohl aus.

Denn das Finanzamt sieht es so nicht ein,

und entzieht dem Christkind den Gewerbeschein.

 

Unbekannt

 

KONTAKT

Wie Sie uns erreichen

Adresse

 

Steuerbüro

Peter Lipp

Wingertstraße 24

61231 Bad Nauheim

 

Kommunikation

 

Fon:

06032 / 971193

Fax:

06032 / 971194

Mail:

info (at) stb-lipp.de